Kategorie „Unter Freunden“

Unter Freunden

7. Museumsgala à la Mondrian

Es gibt es Momente, die klingen lange nach … Blicken Sie zurück auf unser Ereignis des Jahres: die Museumsgala 2018. Mit Mondrian vom Teller bis zum Dach wurde ein rauschendes Fest gefeiert, an dessen Ende ein Werk von Jawlensky Einzug halten kann.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Jour Fixe in Folge und Familientag im Eis

Hat große Anziehungskraft: Die Mondrian-Ausstellung. Hier die Komposition mit großer roter Fläche, Gelb, Schwarz, Grau und Blau (1921); Collection Gemeentemuseum Den Haag, The Hague, The Netherlands

Vom Jour Fixe in der Mondrian-Ausstellung bis zum bundesweiten Vorlesetag am 16. November mit ZDF-Moderatorin Babette von Kienlin im Museumscafé, was es sonst noch bei uns gab und worauf Sie sich freuen können – darüber möchten wir Ihnen berichten.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Sie ist schön, die Museumswelt!

Findet die Ausstellung cool: Lucas (6) war auf Eiszeit-Safari und traf den Höhlenlöwen. (Foto: Geipel)

Blicken Sie mit uns zurück auf das so beliebte „Wohnzimmer“ des Frank Brabant im Museum, das 37.000 Kunstfreunde anzog. Lassen Sie sich die Eiszeit-Safari ans Herz legen und schauen Sie kurz auf die Highlights in den kommenden Wochen. Erst Mondrian, dann Chillida – sogar mit einem „Baskischen Abend“.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein Sommer, der Spaß macht!

Er hat vielleicht ein wenig entschleunigt, aber er hat uns nicht gelähmt, dieser heiße Sommer. Werfen Sie einen Blick zurück auf tolle Veranstaltungen und einen Blick nach vorn auf die kommenden Highlights in unserem Museum.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein Penthouse für Bienen

Foto: Bernd Fickert/Museum Wiesbaden

Haben Sie ihn schon probiert – den köstlichen Honig mit würziger Note aus dem Museumsshop? Kommen Sie mit uns an seinen Ursprungsort, aufs Dach des Museums zu den Bienen.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Wer sinnliche Erfrischung sucht …

Imkerei auf dem Museumsdach (Foto: Bernd Fickert/ Museum Wiesbaden)

Ob Studentencard, Nähprojekt für geflüchtete Frauen, eintrittsfreier Samstag oder Bienen auf dem Museumsdach – die Freunde verfolgen ein breit gefächertes Förderprogramm. Darüber erfuhr man auf der Mitgliederversammlung.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein kultureller Leuchtturm

Frankenthaler (zur Verfügung gestellt von Reinhard Ernst)

Rund 300 Interessierte ließen sich im Zais-Saal des Kurhauses von Prof. Zuschlag mitnehmen in die Welt der Sammlung Ernst mit abstrakter Kunst aus Europa, Asien und Amerika nach 1945. Und es wurde deutlich: Viele Wiesbadener freuen sich auf dieses ambitionierte Projekt, nicht zuletzt die Kunstexperten im Museum Wiesbaden. Und dort, stellen Sie sich vor, waren am vergangenen eintrittsfreien Samstag trotz Sommerwetters mehr als 900 Besucher!

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Leidenschaftlich, großherzig, zurückhaltend – Frank Brabant wird 80

Sammler Frank Brabant vor der „Liegenden“ von Ernst Fritsch (Foto: Museum/Bernd Fickert)

Auch wenn er kein „Tamtam“ um seine Person mag, der Kunstsammler Frank Brabant kann sich zurzeit der Öffentlichkeit kaum entziehen. Am 11. April wurde er 80, man mag es kaum glauben. Und am 12. April wurde „seine“ Ausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky“ im Museum Wiesbaden eröffnet.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Mit jedem Besucher ein neuer Blickwinkel

„Segelboote“ heißt das Gemälde von Walter Jacobs, das zwei Mainzer dem Museum Wiesbaden geschenkt haben. (Foto: Museum Wiesbaden)

Es hat wieder Spaß gemacht, liebe Freunde, am eintrittsfreien März-Samstag. Nicht zuletzt, weil so viele Eltern mit ihren Kindern ins Museum Wiesbaden kamen. Und weil die jüngsten Besucher solche Freude am Malen hatten, dass viele auch ohne Programm und Anleitung in der Wandelhalle weitermachten. Eine gute Idee vom Team der Museumspädagogik, dort einen großen Tisch mit Malutensilien aufzustellen! Rund 900 Besucher kamen am 3. März zu Kunst und Natur. Und wir führten erneut gute Gespräche am Freunde-Stand.

Lesen Sie mehr dazu hier

215 neue Freunde

Mitgliederzuwachs im Jahr 2017

Mit einem höchst erfreulichen Mitgliederzuwachs ist das Jahr 2017 für die Freunde des Museums Wiesbaden zu Ende gegangen: 215 Neuzugänge konnten im Verein willkommen geheißen werden, so dass nun deutlich mehr als 1500 Museumsinteressierte mit von der Partie sind. Sie haben über zahlreiche Wege zu uns gefunden wie etwa über unsere Werbeaktion, durch viele persönliche Gespräche oder beim Besuch des eintrittsfreien Samstags.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Kampf für die Ästhetik

Kann das weg oder muss das sein? Keine Frage, es soll weg! Wir sprechen hier, liebe Freunde, von einer Werbefläche, einer Litfaßsäule – die ausgerechnet mitten in der Blickachse steht, wo zwischen Museum Wiesbaden und dem RheinMain CongressCenter ein hochwertiges Entree in die Landeshauptstadt entstehen soll.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Impressionen vom Neujahrsempfang

Stefanie Hazenbiller mit beeindruckendem Akkordeonspiel vor großer Wandprojektion

Der Neujahrsempfang der Freunde des Museums Wiesbaden ist zu einem gesellschaftlichen Event „herangewachsen“, zu dem auch dieses Mal wieder rund 400 Gäste kamen. Lesen Sie ein paar Impressionen von einem gelungenen Abend mit gefragten Führungen zum Auftakt, interessanten Informationen und vielen angeregten Gesprächen bis in den späten Abend.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Mit Kunst und Natur beschenken

Wer einem lieben Menschen ein individuelles Präsent zu Weihnachten machen möchte, der könnte mit einer Geschenkmitgliedschaft für unseren Verein Freunde des Museums Wiesbaden goldrichtig liegen. Und wer mit Kollegen oder Freunden einmal einen besonderen Ausflug unternehmen will, dem sei ein Trip zur Kunst oder in die Pilze empfohlen …

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Goethe ist weg

Goethe im „Farbgewand“, eine Idee der Wiesbadener Künstlerin Renate Reifert. Foto: Renate Reifert

Es tut sich eine Menge in und an unserem Museum. Die Eingangstreppe ist – zusammen mit Goethe – vorübergehend verschwunden. Den provisorischen Eingang werden Sie, liebe Freunde, sicher gut gefunden haben.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Kulturelles Zusammenspiel

Der November muss gar nicht trist sein: Es gibt so viele schöne Kulturangebote. Und auch ein gutes Zusammenspiel verschiedener Kultureinrichtungen. Machen Sie sich mit auf den Weg! Beispielsweise zu Freiherr von Gerning oder zum „Gipfeltreffen mit Musikern im Exil“.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kolumne: Unter Freunden

Wenn Bilder auf Reisen gehen

Ernst Ludwig Kirchner: Mariele

Nach einem Besuch im KirchnerHAUS möchte ich Ihnen ein wenig von der Arbeit dort erzählen. In diesem Sommer fand eine Ausstellung mit Werken aus der Sammlung des Wiesbadeners Frank Brabant statt. Von Brabant gehen zahlreiche Arbeiten demnächst auch nach Schwerin auf Reisen. Und im Frühjahr ist der Weg für einen Teil der Werke dagegen erfreulich kurz …

Lesen Sie mehr dazu hier

Kolumne: Unter Freunden

Nein, es gibt kein kulturelles Sommerloch

Haben Sie, liebe Freunde, in diesen Sommer-Wochen auch die Qual der Wahl? Wo Sie hinsehen, das Freizeit-Angebot in unserer Stadt – und hier explizit auch das kulturelle – ist wirklich bemerkenswert.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kolumne: Unter Freunden

Begegnungen, die bereichern

Neujahrsempfang 2017

Geht es Ihnen manchmal auch so, liebe Freundinnen und Freunde des Museums? Sie sprechen mit einem Ihnen kaum bekannten Menschen und finden Gemeinsamkeiten …

Lesen Sie mehr dazu hier

Kolumne: Unter Freunden

Frau Dr. W. sei Dank

Wann hat bei Ihnen das Interesse an Kunst eingesetzt? In Teil 1 unserer Serie erinnert sich Ingeborg Salm-Boost an ihr „Erweckungserlebnis“.

Lesen Sie mehr dazu hier