Büchercheck mit Denis Scheck

Lesereise im Museum am 5. September

Es sollte ein Auftakt des diesjährigen „Salonfestivals“ der besonderen Art werden, so wünschten es sich die Programmplaner des Literaturreigens, der überwiegend in Privathäusern anzutreffen ist. Eine Anfrage an den Vorstand der Freunde des Museums und ein engagierter Museumsdirektor, der ein offenes Ohr für die Festivalleitung hatte, ließen den Wunsch nach einem Eröffnungsabend im Museum für Kunst und Natur dann Gestalt annehmen. Denis Scheck, „Druckfrisch“-Moderator, Literaturkritiker und Herausgeber, ließ nicht lange auf seine Zustimmung warten, und fertig waren die Zutaten für einen Literaturabend bei bester Unterhaltung im inspirierenden Ambiente. Unter dem Titel „Vom Schönen, Guten, Wahren – vom Albernen, Überflüssigen und Banalen“ nimmt Denis Scheck seine Gäste mit auf einen Streifzug durch den undurchdringbar anmutenden Dschungel literarischer Neuerscheinungen. Seine Erklärungen, wie wir uns trotz 90.000 neuer Präsentationen in jedem Jahr auf dem deutschen Buchmarkt zurechtfinden, dürfen wir mit Spannung erwarten. Auf den literarischen Genuss folgt dann der Gaumenschmaus in der Wandelhalle. Ein Imbiss komplettiert die Lesereise am 5. September um 19.30 Uhr.

Buchung: http://www.salonfestival.de/salon/denisscheck

Zur Übersicht