WIR zusammen HIER

Vom Zwerg Nase Haus ins Museum

Screenshot aus dem Film (AMG Production)

In diesem Jahr sind wir drei gestartet – wir, das sind Museum Wiesbaden, Zwerg Nase Haus und Freunde des Museums. Gemeinsam arbeiten wir daran, Steine aus dem beschwerlichen Weg zu räumen und den Kindern, die vielfältigen Eindrücke und Begegnungen, die ein Museumsbesuch bereithält, zu ermöglichen.

Für Astrid Lembcke-Thiel, Kuratorin für Vermittlung und Besucherbeziehungen im Museum Wiesbaden, ist dieses Projekt zu einer Herzensangelegenheit geworden. Das Museum will sie als Ort verstanden wissen, wo Menschen mehr voneinander erfahren und das Verständnis dafür entwickeln, dass es normal ist, verschieden zu sein.

Am 27. Mai 2019 war es dann so weit: ein erster Besuch im Museum Wiesbaden von zwei Kindern in Begleitung der Mitarbeiter*innen aus dem Zwerg Nase Haus. Dabei ist ein kleiner Film von einem ganz besonderen Tag entstanden, der noch lange nachgeklungen ist. Bei allen Beteiligten hat er den Wunsch geweckt, fortzufahren und weiteren Kindern aus dem Zwerg Nase Haus, die transportfähig sind, die Möglichkeit der Teilhabe zu bieten.

Teilhabe wünschen wir uns auch für noch mehr Menschen, für die ein Museumsbesuch nur schwer zu bewältigen ist – das Museum als Ort der Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderungen. Astrid Lembcke-Thiel formulierte es so: „Dafür möchte ich mich an diesem HIER, dem Museum, mit diesem WIR, uns Wiesbadenerinnen und Wiesbadenern, verstärkt einsetzen – WIR zusammen HIER.“ Und da sind wir von den Freunden des Museums mit unserer Förderung gerne dabei.

Mmy

Zur Übersicht