Kategorie „Kulturcampus MuWi“

Kulturcampus MuWi

Schritt zurück ins kulturelle Leben

Wie fühlt er sich an – der erste Besuch im Museum nach einer monatelangen Pandemie-Pause? Und ändert der Nachhall des bis vor kurzem noch gänzlich stillstehenden kulturellen Lebens die Art und Weise, wie man jetzt Kunst erlebt? Darüber berichtet Francisco Mendez, Student aus Mainz, der diesen ersten Eindruck im Wiesbadener Haus der Kunst und Natur eingefangen hat.

Lesen Sie mehr dazu hier

Ein Wohlfühlort für Studierende

Hochschuldialog und Museumskonzepte

Museumscard für Studierende? Kenne ich, werden Sie vielleicht sagen, und erinnern sich an unser Förderprojekt, das mit seinem Angebot des freien Eintritts ins Museum bei den hiesigen Hochschulen dankbar angenommen wird. Dass die Einführung dieser Karte auch der Start für eine fruchtbare Zusammenarbeit war und zahlreiche spannende Formate gemeinsam entwickelt wurden, könnte Sie interessieren. Mit Klaus Niemann, im Freunde-Vorstand für diesen Bereich zuständig, werfen wir einen Blick auf unsere vielfältigen Hochschulprojekte.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kulturcampus MuWi

Mit der Museumscard ist der Grundstein gelegt …

Patrick Trepte kann entscheiden: Will er uns einen Beitrag für „Kulturcampus MuWi“ schreiben oder lieber interviewt werden? Der 26-jährige Student entscheidet sich fürs Frage-Antwort-Spiel. Die Autorin ist ihm dankbar dafür, lernt sie doch einen außerordentlich höflichen, am Museumsleben sehr interessierten, informierten und an der Hochschule RheinMain stark engagierten Menschen kennen.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kulturcampus MuWi

Studienzeit, schönste Zeit? Von wegen!

Es ist immer wieder schön, bei Ausstellungseröffnungen in unserem Museum mit jungen Leuten ins Gespräch zu kommen. Und wir vom Förderkreis-Vorstand freuen uns, dass die Museumscard von den Studierenden gut angenommen wird. Doch in Zeiten der Pandemie sind die Zusammentreffen seltener geworden. In Kontakt aber bleiben wir mit den Studierenden. Heute schildert Clara von Debschitz, wie sie seit Corona ihre Studienzeit erlebt.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kulturcampus MuWi

Virus ist nicht gleich Virus

Auch Studieren geht anders in dieser Pandemie-Zeit. Statt im Vorlesungssaal sitzt man zu Hause am Computer, keine Zusammentreffen auf dem Campus, kein direkter Austausch. Darüber macht sich in dieser Kolumne unsere Schatzmeisterin Catherine S. Dallmer Gedanken. Denn es betrifft auch sie …

Lesen Sie mehr dazu hier

Kulturcampus MuWi

Als Shahwan auf Helene traf …

Er sucht die Geschichten hinter den Bildern. Und er sieht das deutsche Recht als ein Privileg an: In unserer Kolumne „Kulturcampus MuWi“ möchten wir heute den aus dem Nordirak stammenden Studenten Shahwan Borto vorstellen. Er hatte für seine Kommilitonen an der EBS, Universität für Wirtschaft und Recht, einen Ausflug auf Einladung der Freunde ins Museum Wiesbaden organisiert. Lesen Sie über seinen beeindruckenden Werdegang.

Lesen Sie mehr dazu hier

Kulturcampus MuWi

Mit Volldampf zu neuen Projekten

Und immer wieder trifft man, ob zufällig oder geplant, auf energievolle, kreative junge Leute … Junge Leute, die bereit sind, sich auf unsere Museumswelt einzulassen, sich mit ihr auseinanderzusetzen und Projektideen zu entwickeln. In unserer neuen Kolumne „Kulturcampus MuWi“ berichten wir fortan über Begegnungen und Austausch. Über interessante Ansätze, das Museum für Jüngere noch anziehender zu machen.

Lesen Sie mehr dazu hier

Wir machen uns junge Freunde!

Projekt „GEN Y/Z – Kunst und Wissenschaft neu erleben“

Darüber sind sich vier Studierende einig: Sie wollen das Museum Wiesbaden als bewussten Aufenthaltsort für die Freizeitgestaltung junger Erwachsener nachhaltig in den Vordergrund rücken und etablieren. Mit zahlreichen Impulsen, frischen Ideen und spannenden Konzepten zur Ansprache ihrer eigenen Zielgruppe überraschte nun ihre Semesterarbeit.

Lesen Sie mehr dazu hier

Auf ins Museum!


Konzepte für die Generationen Y und Z

Sie gehören zahlenmäßig zur schwächsten Besuchergruppe der Museen: junge Menschen zwischen 20 und 30 Jahren. Wie können wir das ändern und diese Generationen für den Besuch begeistern, haben wir uns von den Freunden gemeinsam mit dem Museum gefragt. In Zusammenarbeit mit Studierenden regionaler Hochschulen haben wir einige vielversprechende Ansätze auf den Weg gebracht.

Lesen Sie mehr dazu hier

Museumscard für Studierende

Inspiration von Kunst und Natur abseits vom Hochschulstress

Mit einem einmaligen Angebot ermöglichen die Freunde des Museums Studentinnen und Studenten in unserer Stadt den freien Eintritt ins Museum Wiesbaden.

Lesen Sie mehr dazu hier