Kategorie „Unter Freunden“

Unter Freunden

8. Museumsgala und Meta-Kunstwerke

Zwei besonders ereignisreiche Museumstage in einer Woche: Ferdinand Wolfgang Neess, der mit seiner Jugendstil-Schenkung dem Haus einen Besuchermagneten beschert hat, erhielt die höchste hessische Ehrung von Ministerpräsident Bouffier. Und tags darauf feierte der Freundeskreis seine 8. Museumsgala. Rund 400 erwartungsfrohe Gäste wurden von Vorstandschef Gerd Eckelmann und Ministerin Angela Dorn zu einem Abend begrüßt, an dessen Ende der Weg frei war für den Ankauf eines Kunstwerks.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Mit Lust und Begeisterung

Das war ein gelungener Start in die nächsten 25 Jahre! So kommentierten viele Gäste das Zusammenspiel zwischen Freunde-Feier und Auftakt von „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“. Zunächst Geburtstagstorte und Jubiläumssekt sowie das Angebot für die Mitglieder, schon in die Schau zu schnuppern, dann informationsreiche Eröffnung, schließlich Party in der Wandelhalle … Weit über 500 Gäste waren im Museum.  

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Jubiläums-Bo(o)tschaften

25 Jahre Freunde des Museums, Eröffnung der Ausstellung „Jetzt! Junge Malerei in Deutschland“, Bo(o)tschaften vor unserer Kulturstätte – dies alles macht den kommenden Donnerstag zu einem ganz besonderen!

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter  Freunden

Lust auf Landschaft

Sommerferien und Museum – das passt bestens zusammen. Wie wäre es da mit einem Besuch beim Landschaftsmaler Harald Sohlberg? Kurator Roman Zieglgänsberger macht Lust darauf. Und zahlreiche Besucher am Eröffnungsabend waren tief beeindruckt von dem Norweger, dessen Werk nicht einmal Insider bislang genauer kannten.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Jugendstil – mit Garantie

Wiesbaden und der Jugendstil – ein neues Kapitel nicht nur im Museum, sondern auch in der Landeshauptstadt. Die Eröffnung der einzigartigen Sammlung, die fortan dank Ferdinand Wolfgang Neess im Theodor Fischer-Bau zu sehen ist, wurde zum Mega-Event, begleitet vom Sommerfest vor den Türen.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Mitgliederversammlung in Kürze

Waren Sie dabei – auf unserer gut besuchten Mitgliederversammlung? Dann sagen wir herzlich „Danke“ für Ihre Teilnahme! Falls Sie nicht dabei sein konnten, schauen Sie doch hier auf der Website mit uns zurück. Mit einigen Impressionen blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

„Schauen und fühlen“ – Verzauberung garantiert

„Look and feel“, dieses Credo von Kustos Peter Forster sollte im Jahr 2019 den Sommer bestimmen: Das Gesamtkunstwerk, die für immer im Museum Wiesbaden bleibende Sammlung des Jugendstil und Symbolismus von Ferdinand Wolfgang Neess, wird am 29. Juni 2019 um 18 Uhr, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Abschied, wenn es am schönsten ist …

Sie haben es sicher schon gehört: Museumsdirektor Alexander Klar verlässt die hessische Landeshauptstadt und übernimmt ab August die Führung der renommierten Hamburger Kunsthalle. Bei allem Bedauern – wir vom Verein der Freunde des Museums wünschen dem Mann, dem eine große Kommunikationskraft nachgesagt wird, eine glückliche Hand in der Kunsthalle. Diese soll er „zum Ort des Austauschs“ machen, so wie es das Landesmuseum Wiesbaden schon lange einer ist – nicht zuletzt durch das gute Zusammenspiel zwischen den Mitarbeitern des Hauses und unserem Förderkreis.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Die Kunst des Miteinanders

Sammler Reinhard Ernst vor „Loom“ von Morris Louis, das als Leihgabe im Museum Wiesbaden hängt. (Foto: Bernd Fickert/Museum Wiesbaden)

Es geht gut voran mit den Planungen für das neue Museum an Wiesbadens Wilhelmstraße 1. Bis zum Jahr 2022 soll der von dem berühmten japanischen Architekten Fumihiko Maki entworfene Bau fertiggestellt und mit der beeindruckenden Sammlung abstrakter Kunst gefüllt sein. Wir sprachen mit Reinhard Ernst anlässlich der Vorstellung des Buches „Faszination Farbe“ und der Präsentation von Schlüsselwerken aus seiner Sammlung im Museum Wiesbaden.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Neujahrstreffen – da kam Tanzlust auf!

Das war Spitze, liebe Freunde und Freundinnen des Museums, dass Sie so zahlreich zum Neujahrsempfang ins Museum gekommen sind! Über Ihre Zustimmung zum Programm haben wir uns riesig gefreut. Einen kleinen Rückblick finden Sie hier – und in der Fotogalerie mit Impressionen eines Abends unter Freunden.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Charlotte Brand – Botschafterin fürs „süße Leben“

In der Chocolaterie Kunder war Charlotte Brand früher täglich anzutreffen. Heute, mit 80, ist sie immer noch für das Unternehmen ihrer Familie aktiv – im Außendienst! (Foto: vrm-Archiv/Kubenka)

Sie ist Wiesbadenerin, Mitglied bei den Freunden des Museums, in dem sie in der Nachkriegszeit schon die vorübergehend von den Amerikanern nach Wiesbaden gebrachte Nofrotete bewunderte. Sie ist nun 80 Jahre alt und voller Tatendrang, und so mancher mag sie als „Aushängeschild“ der Chocolaterie Kunder sehen: Charlotte Brand.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

7. Museumsgala à la Mondrian

Es gibt es Momente, die klingen lange nach … Blicken Sie zurück auf unser Ereignis des Jahres: die Museumsgala 2018. Mit Mondrian vom Teller bis zum Dach wurde ein rauschendes Fest gefeiert, an dessen Ende ein Werk von Jawlensky Einzug halten kann.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Jour Fixe in Folge und Familientag im Eis

Hat große Anziehungskraft: Die Mondrian-Ausstellung. Hier die Komposition mit großer roter Fläche, Gelb, Schwarz, Grau und Blau (1921); Collection Gemeentemuseum Den Haag, The Hague, The Netherlands

Vom Jour Fixe in der Mondrian-Ausstellung bis zum bundesweiten Vorlesetag am 16. November mit ZDF-Moderatorin Babette von Kienlin im Museumscafé, was es sonst noch bei uns gab und worauf Sie sich freuen können – darüber möchten wir Ihnen berichten.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Sie ist schön, die Museumswelt!

Findet die Ausstellung cool: Lucas (6) war auf Eiszeit-Safari und traf den Höhlenlöwen. (Foto: Geipel)

Blicken Sie mit uns zurück auf das so beliebte „Wohnzimmer“ des Frank Brabant im Museum, das 37.000 Kunstfreunde anzog. Lassen Sie sich die Eiszeit-Safari ans Herz legen und schauen Sie kurz auf die Highlights in den kommenden Wochen. Erst Mondrian, dann Chillida – sogar mit einem „Baskischen Abend“.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein Sommer, der Spaß macht!

Er hat vielleicht ein wenig entschleunigt, aber er hat uns nicht gelähmt, dieser heiße Sommer. Werfen Sie einen Blick zurück auf tolle Veranstaltungen und einen Blick nach vorn auf die kommenden Highlights in unserem Museum.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein Penthouse für Bienen

Foto: Bernd Fickert/Museum Wiesbaden

Haben Sie ihn schon probiert – den köstlichen Honig mit würziger Note aus dem Museumsshop? Kommen Sie mit uns an seinen Ursprungsort, aufs Dach des Museums zu den Bienen.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Wer sinnliche Erfrischung sucht …

Imkerei auf dem Museumsdach (Foto: Bernd Fickert/ Museum Wiesbaden)

Ob Studentencard, Nähprojekt für geflüchtete Frauen, eintrittsfreier Samstag oder Bienen auf dem Museumsdach – die Freunde verfolgen ein breit gefächertes Förderprogramm. Darüber erfuhr man auf der Mitgliederversammlung.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Ein kultureller Leuchtturm

Frankenthaler (zur Verfügung gestellt von Reinhard Ernst)

Rund 300 Interessierte ließen sich im Zais-Saal des Kurhauses von Prof. Zuschlag mitnehmen in die Welt der Sammlung Ernst mit abstrakter Kunst aus Europa, Asien und Amerika nach 1945. Und es wurde deutlich: Viele Wiesbadener freuen sich auf dieses ambitionierte Projekt, nicht zuletzt die Kunstexperten im Museum Wiesbaden. Und dort, stellen Sie sich vor, waren am vergangenen eintrittsfreien Samstag trotz Sommerwetters mehr als 900 Besucher!

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Leidenschaftlich, großherzig, zurückhaltend – Frank Brabant wird 80

Sammler Frank Brabant vor der „Liegenden“ von Ernst Fritsch (Foto: Museum/Bernd Fickert)

Auch wenn er kein „Tamtam“ um seine Person mag, der Kunstsammler Frank Brabant kann sich zurzeit der Öffentlichkeit kaum entziehen. Am 11. April wurde er 80, man mag es kaum glauben. Und am 12. April wurde „seine“ Ausstellung „Von Beckmann bis Jawlensky“ im Museum Wiesbaden eröffnet.

Lesen Sie mehr dazu hier

Unter Freunden

Mit jedem Besucher ein neuer Blickwinkel

„Segelboote“ heißt das Gemälde von Walter Jacobs, das zwei Mainzer dem Museum Wiesbaden geschenkt haben. (Foto: Museum Wiesbaden)

Es hat wieder Spaß gemacht, liebe Freunde, am eintrittsfreien März-Samstag. Nicht zuletzt, weil so viele Eltern mit ihren Kindern ins Museum Wiesbaden kamen. Und weil die jüngsten Besucher solche Freude am Malen hatten, dass viele auch ohne Programm und Anleitung in der Wandelhalle weitermachten. Eine gute Idee vom Team der Museumspädagogik, dort einen großen Tisch mit Malutensilien aufzustellen! Rund 900 Besucher kamen am 3. März zu Kunst und Natur. Und wir führten erneut gute Gespräche am Freunde-Stand.

Lesen Sie mehr dazu hier

215 neue Freunde

Mitgliederzuwachs im Jahr 2017

Mit einem höchst erfreulichen Mitgliederzuwachs ist das Jahr 2017 für die Freunde des Museums Wiesbaden zu Ende gegangen: 215 Neuzugänge konnten im Verein willkommen geheißen werden, so dass nun deutlich mehr als 1500 Museumsinteressierte mit von der Partie sind. Sie haben über zahlreiche Wege zu uns gefunden wie etwa über unsere Werbeaktion, durch viele persönliche Gespräche oder beim Besuch des eintrittsfreien Samstags.

Lesen Sie mehr dazu hier