Tagesfahrt zur documenta 14

Sonntag, 6. August 2017

Adam Szymczyk, der künstlerische Leiter der documenta 14, hat die weltweit bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst unter das Motto gestellt: „Von Athen lernen“.

Bei zwei geführten Spaziergängen werden die Teilnehmer einzelne Ausstellungsstücke entdecken, enträtseln und Zeit für eigene Erkundungen haben. Dabei bewegen sie sich auf den Spuren von Annemarie (1930–2012) und Lucius Burckhardt (1925–2003) und deren Methode der „Spaziergangswissenschaften“. Deren unkonventionelle  Gedanken und Praxis zur Stadt- und Landschaftsplanung in Kassel waren ein Ausgangspunkt, um über das Gehen an sich nachzudenken. Bei den Spaziergängen mit einem Mitglied des documenta 14 Chors können die Teilnehmer ihre eigenen Perspektiven einbringen, hinterfragen und miteinander ins Gespräch kommen.

Aufgrund der großen Nachfrage nach der mehrtägigen Fahrt vom 7. bis 9. Juli 2017 haben wir für die Freunde des Museums diesen zusätzlichen Tagestermin vereinbart. Die Abfahrt per Bus erfolgt um 8 Uhr ab Busbahnhof, der sich seitlich vom Hauptbahnhof Wiesbaden befindet. Die Kosten betragen 80 Euro pro Person. Darin enthalten sind die Kosten für Busfahrt, Tagesticket und Führungen.

Anmeldeschluss ist der 1. Mai, Reisebegleiterin istWilma-Maria Estelmann.
Anmeldungen unter w.estelmann@gmx.net, Telefon 0611-1359600. oder Fax 0611-1359603. Es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen.

Der Betrag ist zu überweisen auf das Konto von Wilma-Maria Estelmann, IBAN DE11 50010517 0433 5404 30 (Ing-DiBa).

(Foto: © Kassel Marketing GmbH)

THEMEN:

Zur Übersicht